DadA "(A)-Seiten": Deutschsprachige libertäre Periodika


Die Aktion (Hamburg)


[Zurück zur Infoseite] / [Zurück zur DadA-Leitseite]

Titel: Die Aktion. Untertitel: Zeitschrift für Politik, Literatur, Kunst. Erscheint seit: September 1981. Erscheinungsweise: vier Lieferungen pro Jahr. Auflagenhöhe: ?. Format: DIN A5. HerausgeberIn(nen): Lutz Schulenburg. Verlagsanschrift: Edition Nautilus, Alte Holstenstr. 22, D-21031 Hamburg, Tel.: 040/7213536, Fax: 040/7218399. E-Mail: edition-nautilus@t-online.de. Redaktion: siehe Verlagsanschrift. Vertrieb/Auslieferung: SOVA, Frankfurt und Rotation, Berlin, sonstige Länder durch den Verlag. ISSN: 0516-340X. Preis Einzelnummer: 2,00 DM. Preis Jahresabonnement: 48,00 DM (12 Ausgaben = 24 Nummern). URL: http://www.edition-nautilus.de


Zum Inhalt

Die Aktion knüpft an die Tradition der Pfemfertschen Aktion (1911-1932) an, wobei anfänglich die Jahrgangszählung fortgeführt wurde.
Zur Selbstdarstellung:
"Nein, Die Aktion ist nicht unbedingt ein strenges Anarchisten-Blatt. Wozu ist es nötig, ständig eine Art Regimentsnummer am Revers zu tragen? Ohne Zweifel aber ist die libertäre Tradition ein unschätzbarer Reichtum für diejenigen, die am Gedanken der menschlichen Emanzipation festhalten." (aus: Die Aktion Jg.9 (1989) H.55/57, S. 844)
"Die Aktion veröffentlicht zur kritischen Sondierung der Gegenwart Glossen, Essays und Polemiken über die politisch-kulturellen Zustände. Sie bringt erzählende Prosa, Lyrik, Malerei und Grafik. Die Aktion druckt Beiträge vergessener, entlegener und jüngster Literatur. Die Aktion bezieht Position für den menschlichen Wandel gegen die Schwerkraft der überkommenen Verhältnisse. Die Aktion blättert in den Akten der Geschichte. Sie Analysiert und dokumentiert." (Verlagsanzeige 1989)

(Text von DadA zusammengestellt, da Selbstdarstellung nicht geliefert wurde.)

[Zurück zur Infoseite] / [Zurück zur DadA-Leitseite]


Zuletzt aktualisiert am 29. September 2000 / © Projekt: DadA; info@dadaweb.de