Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA

Abteilung: Literatur

[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Literatur, Dok.-Nr.: DA-L0002359

Baumann, Michael L.
Mr. Traven, I Presume?. - Bloomington, IN / USA: 1stBooks. The International Online Library, 1999. - 105 S.
1-58500-141-4

ABSTRACT:
Michael L. Baumann (Prof. für amerikanische Literatur) fasst in dieser Arbeit die von ihm bereits in einigen früheren Studien und Essays vertretenen Thesen zu Leben und Werk von B. Traven zusammen: 1. Die Werke Travens können aufgrund der Vielzahl der dort auffindbaren Amerikanismen unmöglich von einem im deutschen Sprachraum verwurzelten Autor stammen. Vielmehr erscheint es wahrscheinlich, dass Travens Werke von einem amerikanischen bzw. deutsch-amerikanischen Autor stammen und von einem Deutschen (nämlich Ret Marut) ins Deutsche übersetzt wurden. 2. In Travens Werken, aber auch bereits in den frühen Schriften Ret Maruts läßt sich ein diffuser Antisemitismus und Rassismus nachweisen. Belege hierfür finden sich beispielsweise in der von Marut von 1917 bis 1922 herausgegebenen Zeitschrift "Der Ziegelbrenner" sowie auch in den unter dem Pseudonym "B. Traven" publizierten Schriften "Das Totenschiff" und "Land des Frühlings". 3. Traven ist ein Plagiator. Baumann weist in der 1928 erschienenen Ausgabe von Travens Novelle "Der Busch" den geistigen Diebstahl von fünf Geschichten des amerikanischen Schriftstellers Owen P. White nach. Baumann zieht in seiner Arbeit das folgende persönliche Fazit: "I became a Traven scholar more than thirty years ago because I fell in love with Traven's humanism, with his American sense of humor, and with what appeared to me to be his essentially American literary heritage. Over time, however, as l've had to grope and blind-feel my way through impenetrable biographical labyrinths, I began to resent the person responsible for creating them. The person responsible for creating them, I am convinced, was not the author of the core B. Traven works. We would never have gotten to know the core B. Traven works without him, true. All the same, the person responsible for creating those labyrinths was a plagiarist, a liar, a racist, an incompetent translator, and a ruthless egomaniac. What a pity that we shall have to associate the name B. Traven with that ecomaniac - forever."
[Bearb.: js]

Bearbeitungsstand: 20.06.2000



Band 1 der digitalen Bibliothek im DadAWeb jetzt online!

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de. (c) Projekt DadA, Libertad Verlag Potsdam 2003.
Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Literaturdokumentation]